Fliegen, der alte Menschheitstraum, ist für viele alltägliche Routine geworden. Für andere eine pure Leidenschaft. Fliegen um des Fliegens willen. Fliegen in einer kleinen Maschine, wann immer das Flugwetter dazu einlädt.
Nicht sehr schnell und in relativ niedriger Höhe über den Dingen schweben, frei von vorgegebenen Flugrouten die Landschaft von oben erkunden.
Jeder Flug ist anders. Wind und Wetter geben die Bedingungen vor. Die Zeit nutzen, die Gegend erschließen, die Besonderheiten sehen, die Zusammenhänge verstehen, die Stimmungen und das Medium Luft aufnehmen.
All die Motive am Boden, die Stimmungen in der Luft, sie wollen festgehalten werden. Jene, die sich aufdrängen durch ihre Präsenz und genauso diejenigen, die erst auf den zweiten Blick als Motiv wahrgenommen werden.
Auf einen Chip gebannt kehren sie als gesammelte Augenblicke wieder
auf den Boden zurück.

Fliegen + Fotografie = Faszination + Leidenschaft